Regeln

Ohne Regeln geht's nicht. Hier also das Wichtigste zu Poketopia:

Allgemeines
  • Gegenseitiger Respekt und Freundlichkeit sind oberstes Gebot.
  • Dein Anmeldename, dein Name im Forum und dein Chatname müssen einheitlich sein.
  • Dein Trainername sollte Sinn ergeben, kein Pokemonname sein und darf keine Ziffern enthalten. Schreibweisen wie AnNaNaT@liE sind ebenfalls unerwünscht.
  • Du darfst keine Passwörter oder Lösungen an andere weitergeben, da es den Spielspaß verdirbt.
  • Respektiere und akzeptiere, dass die Admins auch ein Privatleben haben und nicht rund um die Uhr zur Verfügung stehen.
  • Vermeide Spam oder Doppelpostings. Werbung ist nur nach Erlaubnis gestattet.
  • Lies alle Texte genau durch (vor allem im Tutorial-Forum), bevor du Fragen stellst - das meiste erklärt sich von selber.
  • Pro Person ist nur eine Anmeldung gestattet.
  • Aktivität im Forum (auch außerhalb des Abenteuers) ist wünschenswert, aber kein Zwang.
  • Wenn du längere Zeit nicht aktiv sein kannst, melde dich bitte im Forum unter "Abwesenheiten", damit wir dich nicht wegen Inaktivität löschen.
  • Nur vollständig und korrekt ausgefüllte Anmeldungen werden bearbeitet.
  • Melde dich nach deiner Anmeldung direkt mit deinem Trainernamen im Forum an.

Abenteuer
  • Im Abenteuer kannst du nur deine eigenen Handlungen kontrollieren, aber nicht bestimmen, wie andere Personen oder Pokémon sich verhalten.
  • Überlasse den Ausgang einer Situation im Rollenspiel immer dem Admin. (Beispiel: Du wirfst einen Pokeball. Aber du entscheidest nicht, ob das Pokemon reingeht oder drin bleibt!)
  • Du kannst keine Items herbeizaubern, die du gar nicht besitzt. Wenn du keine Kekse hast, kannst du deinem Pokemon auch keine geben!
  • Beachte deine Talente und Schwächen, es macht uns die Sache leichter. Wenn du eine Schwäche im Geschick hast, kannst du zum Beispiel nicht einfach auf einen hohen Baum klettern.
  • Wir schreiben in der 1. Person Singular, Präteritum oder Präsens. ("Ich sah ein Pokemon." oder "Ich sehe ein Pokemon.")
  • Akzeptiere, dass du nicht immer gewinnen kannst, sondern auch manchmal verlieren wirst. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
  • Ebenso wirst du womöglich nicht jedes Pokemon auf Anhieb fangen können.
  • Dein Startpokemon wird nach dem Zufall ausgewählt, den Typ kannst du dir aber im Anmeldeformular aussuchen.
  • Akzeptiere bitte, dass dein Startpokemon nicht unbedingt dein Lieblingspokemon sein wird. Du wirst in deinem Abenteuer noch vielen Pokemon begegnen!
  • Der Startertyp Drache ist nicht erlaubt! Anmeldungen, die diesen Fehler enthalten, werden nicht bearbeitet.
  • Baby-Pokemon und Pokemon, die sich aufgrund ihrer körperlichen Eigenschaften (Größe, Fische, etc.) nicht als Startpokemon eignen, wurden aus der Liste zum Auswürfeln für das Startpokemon entfernt. Beachte das bitte bei der Wahl deines Starttyps.
  • Jedes Pokemon wird nur einmal als Startpokemon vergeben und ist erst wieder in der Liste verfügbar, sofern der Trainer, der es bereits bekommen hat, gelöscht wird. Wenn also jemand in der Trainerliste bereits ein Vulpix als Startpokemon hat, kann kein zweiter Trainer es als Startpokemon erhalten.

Talente und Schwächen
Jeder Charakter hat 2 Talente und 2 Schwächen. Ein Talent kann nicht identisch mit einer Schwäche sein.

Charisma: Wenn du Charisma als Talent wählst, kannst du andere Personen und Pokemon besser überreden oder manipulieren. Wenn Charisma deine Schwäche ist, werden andere dich nicht immer ernst nehmen.

Geschick: Mit Geschick als Talent, kannst du Dinge wie klettern oder schwimmen einfach besser als andere. Ungeschickte Charaktere sind hin und wieder etwas tollpatschig und eher unsportlich.

Ausdauer: Mit dem Ausdauer-Talent wird dein Charakter nicht so schnell müde oder braucht eine Pause. Wenn Ausdauer deine Schwäche ist, wirst du schneller müde.

Intellekt: Mit diesem Talent Durchschaust du Rätsel oder Lügen schneller als normal. Wenn es deine Schwäche ist, können andere dich leichter täuschen oder belügen.

Glück: Wenn du ein Glückspilz bist, passieren einfach mehr gute Dinge. Wenn Glück deine Schwäche ist, hast du ab und an mal ein bisschen mehr Pech als andere.

Sensibilität: Sensible Charaktere verstehen Ihre Pokemon und andere Menschen besser. Unsensible Charaktere stehen öfter mal auf dem Schlauch wenn es um Gefühle oder Bedürfnisse geht.

Wachsamkeit: Mit dem Talent Wachsamkeit entdeckst du hin und wieder Geheimnisse, weil du deine Umgebung genauer beobachtest. Mit einer Wachsamkeits-Schwäche entgeht dir so manches.

Affiliates